Liebe Fahrgäste, alle aktuellen Informationen zu unseren Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier

Menü

Gutscheinaktion während der Gleisarbeiten

Einkaufen in der Hauptstraße

Die Bauarbeiten in der Hauptstraße sind sowohl für die Bautrupps als auch für die Anwohner und Kaufleute ein Kraftakt.

Da seit dem gestrigen Montag einige Händler wieder Kunden empfangen können, unterstützen wir sie mit einer Verlosungsaktion bei der Rückkehr ins normale Geschäftsleben.

Wer in den nächsten Tagen einen der teilnehmenden Läden aufsucht, erhält mit etwas Glück einen Einkaufsgutschein, der sofort eingelöst oder für den nächsten Besuch aufbewahrt werden kann.

Die örtliche Werbe- und Interessengemeinschaft (WIG) bedankt sich damit für die Treue während der Corona-Schließungen und den Besuch im Brackweder Zentrum. Karl-Uwe Eggert, erster Vorsitzender der WIG: »Trotz der Gleisarbeiten bietet das Zentrum ein vielfältiges Angebot und lädt zum Einkaufen ein. Nach dieser Zeit der Schließung bieten viele Geschäfte auch sehr günstige Angebote an, da die aktuelle Ware jetzt verkauft werden muss.« Danny Hoogenboom, zweiter Vorsitzender der WIG, ergänzt: »Wir freuen uns, dass moBiel mit uns diese Verlosung durchführt. Das unterstützt uns zusätzlich bei der Bewältigung der aktuell ohnehin schwierigen Lage.«

Zahlreiche Geschäfte entlang der Hauptstraße organisieren ab Freitag Verlosungen von Gutscheinen, die wir zur Verfügung stellen. Dabei sind die individuellen Aktionen der Händler nicht an die Dauer der Baumaßnahme gebunden. »Es gilt das Motto Solange der Vorrat reicht«, sagt Danny Hoogenboom.

Ständiger Austausch mit Stadt und Kaufleuten

Die Stadt Bielefeld und wir bedanken uns für die Geduld aller Beteiligten während der Bauzeit. »Die konnten wir übrigens verkürzen. Eine ganze Woche ist eingespart worden«, wie moBiel-Sprecher Hans-Heinrich Sellmann betont. Während der Sommerferien hätte sechs Wochen lang gebaut werden müssen. Weil nun mehr Kräfte zur Verfügung stehen, kann die Zeit auf drei Wochen im April und zwei weitere Wochen zu Beginn der Sommerferien reduziert werden.

»Falls dann weitere Corona-Beschränkungen fortbestehen, eventuell keine Urlaubsreisen möglich sind und weil Großveranstaltungen ohnehin abgesagt sind, dürfen sich die Brackweder immerhin freuen, dass die Gleisarbeiten nur für kurze Zeit anstehen«, sagt Sellmann. Diese Überlegungen seien in den vergangenen Tagen in die alles andere als leichte Entscheidung eingeflossen, die Sanierungsarbeiten jetzt fortzusetzen. Speziell mit Blick auf die Geschäftsleute, die ihre Läden zum Teil wieder öffnen können. »Wir haben stets signalisiert, die Situation von Woche zu Woche mit Blick auf die Gesamtlage neu zu beurteilen. Und daran haben wir uns gehalten.«

Baumaßnahme liegt im Plan

Die Arbeiten sind in den ersten Tagen gut angelaufen. »Dann stellte sich aber heraus, dass es Probleme gab, die Pflastersteine aus den alten Gleisen zu entfernen«, sagt Simon Klassen, Leiter des Bereichs Gleise und Strecken. Das sei schwerer gewesen als gewohnt. Nachdem aber spezielles Gerät herangeschafft werden konnte und nun ein zusätzlicher Bautrupp im Einsatz ist, könne der zweite Bauabschnitt planmäßig am Samstag beendet werden. Pünktlich zum vorläufigen Ende der bislang geltenden Kontaktsperre und zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs werde der dritte Bauabschnitt fertig. Simon Klassen: »Die großen Einschränkungen sind am 4. Mai weg.«

Aktuelle Informationen

Alle aktuellen Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten finden Interessierte immer auf unserer Seite zur Hauptstraße. Alle Anlieger werden außerdem über einen Newsletter über die Änderungen informiert.

Die Bauarbeiten werden grundsätzlich in der Zeit von 7.00 bis 18.00 Uhr werktags vorgenommen. Nachtarbeiten werden nur im Notfall durchgeführt, außerdem wird darüber gesondert informiert. Insgesamt tauschen wir rund 1,2 Kilometer Gleis aus und veranschlagen für die gesamte Baumaßnahme knapp eine Million Euro.

Chat

* Pflichtfelder