StadtBahn-Linie 1 vier Stunden beeinträchtigt

Stromabnehmer verfing sich in defekter Halterung der Oberleitung

25. Juni 2019

Ab etwa 10.15 Uhr mussten die Fahrgäste der Linie 1 zwischen den Haltestellen Brackwede Kirche und Senne heute auf den Schienenersatzverkehr (SEVSchienenersatzverkehr (SEV)Einsatz von Bussen, wenn wegen Bauarbeiten, eines Unfalls o. Ä. auf der regulären Strecke keine Bahnen fahren können.) mit Bussen ausweichen. Grund dafür war ein Strobabnehmer, der sich in einer defekten Halterung der Oberleitung verfangen hatte.

Der Vorfall ereignete sich in Höhe Sennefriedhof am zweiten Stromabnehmer des zweiten Wagens. Der Stromabnehmer wurde dabei teilweise abgerissen. Die Mitarbeiter der moBiel-Werkstätten begannen umgehend mit der Reparatur der Fahrleitung und tauschten die beschädigte Halterung aus. Nach einer sich anschließenden Sicherheitsüberprüfung der Strecke konnte die beschädigte Bahn die Unfallstelle verlassen und zum Betriebshof fahren. Ab 14.18 Uhr fuhren wieder Stadtbahnen bis zur Endstation Senne.

Zur Schadensursache lässt sich zurzeit noch keine Angabe machen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Chat

* Pflichtfelder