Die StadtBahn-Linie 3 | Foto: Sebastian Ruthe

StadtBahn-Ausbau nach Hillegossen

Ihre Mitarbeit ist gefragt!

Gemeinsam mit der Stadt Bielefeld  ermitteln wir in einer Machbarkeitsstudie die geeignete Trassenvariante für die Verlängerung der StadtBahn nach Hillegossen. Dafür brauchen wir Sie: Erörtern Sie mit uns die Vorzüge und Nachteile der Varianten.  Vielen Dank an alle, die sich bereits engagiert haben!

Warum wird die Machbarkeitsstudie durchgeführt?

Im Verlauf des Projektes »moBiel 2030« wurden bereits verschiedene Trassenvarianten für den StadtBahn-Ausbau in Bielefeld geprüft. 

Mit der Umwandlung der »Catterick Barracks« in ein neues Wohnquartier ist jetzt der passende Zeitpunkt, um alle Alternativen einer StadtBahn nach Hillegossen noch einmal unter den veränderten Rahmenbedingungen zu untersuchen.

3. Bürgerbeteiligungs-
veranstaltung

voraussichtlich Anfang 2020

Wie geht es weiter?

Aktuell betrachten wir die am besten bewerteten Varianen intensiver und untersuchen ihre Wirtschaftlichkeit mithilfe einer vereinfachten standardisierten Bewertung.

Voraussichtlich im Januar 2020 können wir eine Vorzugsvariante für die StadtBahn-Verlängerung nach Hillegossen für das Planfeststellungsverfahren empfehlen.


Rückblick

2. Bürgerbeteiligungsveranstaltung am 7. Juli 2019

Mit den von Ihnen in der ersten Veranstaltung vorgeschlagenen Trassen ergaben sich elf Grundvarianten. Durch Untervarianten ergaben sich insgesamt 18 mögliche Lösungen.

Alle Trassenvarianten wurden anschließend anhand von objektiven Bewertungskriterien bewertet und in einem ersten Variantenvergleich gegenübergestellt.

Daraus ergab sich eine Rangordnung, aus der sich die vier am besten bewerteten Varianten für die Untersuchung in Stufe 2 ergeben. Diese vier Varianten wurden auch in der Werkstattphase der zweiten Bürgerbeteiligungsveranstaltung näher betrachtet.

Ziele der zweiten Veranstaltung am 7. Juli waren:

  • Darstellung aller gesammelten Trassenvorschläge
  • Präsentation der Ergebnisse der Bewertung in Stufe 1
  • Sammeln von Anregungen für die Lage der Haltestellen der StadtBahn und die Linienführung von Bussen

1. Bürgerbeteiligungsveranstaltung am 11. April 2019

Am Donnerstag, 11. April haben wir in der Gesamtschule Stieghorst die ersten Pläne diskutiert: Rund 70 Bürgerinnen und Bürgerinnen waren vor Ort und haben mit uns die Vor- und Nachteile unserer fünf Trassenvorschläge erörtert und selbst Möglichkeiten eingebracht.

Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben!

Unsere fünf Varianten haben wir nach dem Termin nun auf mehr als zehn aufgestockt. 

Ihre Vorschläge

In der Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung haben wir mit Ihnen weitere mögliche Trassenführungen besprochen. Ihre Ideen ergänzen unsere Vorschläge beispielsweise mit Trassenvarianten über den Lipper Hellweg oder direkt in das Gelände der heutigen Catterick Barracks.

Weitere Vorschläge beziehen sich auf eine Verschwenkung der Trasse der heutigen Linie 3 zur Detmolder Straße im Bereich der Gesamtschule Stieghorst. Zusätzlich wurden Kombinationen der unterschiedlichen Trassenvarianten vorgeschlagen.

Entwurf möglicher Trassenvarianten vor der ersten Veranstaltung

Auf dieser Übersichtskarte sehen Sie unsere fünf vorgestellten Trassenvarianten. In der Studie untersuchen wir sowohl eine Verlängerung der Linie 2 ab Sieker als auch eine der Linie 3 ab Stieghorst. 

Chat

* Pflichtfelder