Liebe Fahrgäste, alle aktuellen Informationen zu unseren Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier

Menü
Scheinwerfer und Blinker der Vamos-StadtBahn in der Nahaufnahme, im Hintergrund ein moBiel-Bus.

Ausbau für die Zukunft

Investitionen von heute für morgen

Fortschritt ist für uns kein Fremdwort. Mit innovativen Ideen, neuartigen Technologien und ständiger Weiterentwicklung von Fahrplan und Liniennetz bringen wir Sie in Bewegung – heute genauso wie morgen.

Permanent planen, entwickeln und überarbeiten wir Verkehrskonzepte und die Infrastruktur, damit Sie sicher ans Ziel kommen. Sorgfältig geplante Investitionen bilden dabei die Basis unserer Vision, den öffentlichen Personennahverkehr in Bielefeld an kommende Herausforderungen anzupassen.

Investitionen – heute für morgen

Barrierefreier Netzausbau

Mehr Mobilität für alle

Die öffentlichen Verkehrsmittel sollen allen Menschen in Bielefeld komfortabel zugänglich sein – das ist der Stadt Bielefeld und uns ein wichtiges Anliegen. Darum bauen wir die Haltestellen und Zugänge für Bus und StadtBahn kontinuierlich nach und nach barrierefrei aus.

Für die StadtBahn-Haltestellen setzen wir auf moderne Hochbahnsteige. Dadurch benötigen die Bahnen keine Stufen mehr und Sie können auch mit einem Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen bequem ein- und aussteigen.

An Bushaltestellen erhöht die Stadt Bielefeld die Bordsteine und den Gehweg. Außerdem sind unsere Busse durch den Fahrer absenkbar (Kneeling-Technik) und mit einer Klapprampe ausgestattet. Dadurch können geringe Höhenunterschiede leicht ausgeglichen werden, um Ihnen einen nahezu ebenerdigen Einstieg zu ermöglichen.

Der Vamos

Mehr Platz für alle

Bielefeld wächst stetig weiter – darum möchten mehr und mehr Fahrgäste die StadtBahn nutzen. Mit den modernen und geräumigen Vamos-Bahnen, die speziell auf die Bielefelder Bedürfnisse angepasst wurden, können wir deutlich mehr Personen befördern als mit unseren alten Bahntypen. Durch die größeren Stellflächen können mehr Fahrgäste mit Kinderwagen und Hilfsmitteln zeitgleich unterwegs sein. Doch auch zu Stoßzeiten der Uni und zu Arminia-Spielen hat sich das Platzangebot bereits bewährt.

Aktuell fahren 16 Vamos-Bahnen durch das StadtBahn-Netz. Bis Ende 2021 sollen weitere 24 Bahnen hinzukommen und alte Bahnen des Typs M8C ablösen. Damit diese auch überall fahren können, werden die noch ausstehenden Streckenabschnitte kontinuierlich für die breiteren Bahnen ausgebaut. Der barrierefreie Ausbau erfolgt zeitgleich für die jeweiligen Haltestellen.

Aktuell kann der Vamos nur die Linien 2 und 4 vollständig bedienen.

Netzerweiterungen

Zukunftsfähig bleiben

Wir wollen, dass der Nahverkehr in Bielefeld zukunftsfähig bleibt. Ein zielgerichteter StadtBahn-Ausbau ist vor dem Hintergrund wachsender Einwohnerzahlen unabdingbar.

Mit der Verlängerung der Linie 2 nach Altenhagen und der Linie 4 ins Quartier Dürkopp Tor 6 haben wir bereits einen wichtigen Schritt in diese Richtung gemacht.

Andere Ausbauplanungen befinden sich aktuell in unterschiedlichen Planungsphasen: wie der Ausbau der Linie 1 bis Sennestadt, die Verlängerung der Linie 2 oder 3 bis Hillegossen und die Erweiterung der Linie 4 über den neuen Hochschulcampus Nord bis zur Schloßhofstraße.

Planungsgrundlage

Grundlage der Erweiterung des StadtBahn-Netzes ist eine Potenzialanalyse aus 2011, in der verschiedene Ausbau-Möglichkeiten auf ihre Machbarkeit untersucht wurden. 

Vom Gutachter wurden dabei neben Verlängerungen nach Heepen, Sennestadt und Hillegossen auch die Verbindungen zwischen Hochschulcampus und Babenhausen Süd sowie die StadtBahn-Erschließung des südlichen Brackwedes in Richtung Senne als sinnvoll bewertet.

Aktuelle Bauarbeiten

2019/2020

Mitte 2019 erhielt die Linie 4 mit der Haltestelle Dürkopp Tor 6 ihre neue Endhaltestelle. Mit ihr sind nun auch die Jugendherberge und das Dürkopp-Quartier direkt an das StadtBahn-Netz angebunden.

Außerdem sind während einer rund achtmonatigen Bauphase in 2019 die Haltestellen Marktstraße und Krankenhaus Mitte als barrierefreie und Vamos-tauglichen Haltestellen der Linie 3 hinzugekommen.

Ab September 2020 bauen wir den neuen Hochbahnsteig Sieker Mitte. Nach dessen Fertigstellung ist der Abschnitt zwischen Rathaus und Stieghorst dann vollständig barrierefrei und Vamos-kompatibel ausgebaut. 

Ab Juli 2020 beginnt der Umbau der zentralen oberirdischen Haltestelle Jahnplatz. Der Platz bietet zukünftig mehr Platz für Fahrgäste, Radfahrer und Fußgänger.

Arrow Circle Right   Jahnplatz-Bielefeld.de 

Infrastruktur

Gleise, Haltestellen, Aufzüge

Der Investitionsbedarf in der Infrastruktur umfasst neben Neu-Investitionen in barrierefreie Haltestellen und neue StadtBahn-Strecken auch die Erneuerung von Gleisen, Weichen, Aufzügen und Rolltreppen. 

Darum investieren wir mit der Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensgesellschaft jährlich in den Erhalt der ÖPNV-Infrastruktur – damit Sie auch zukünftig in Bielefeld mobil sind.

Vamos

Für den Vamos müssen die Gleise beispielsweise weiter auseinanderliegen, um den Mindestabstand zwischen zwei aneinandervorbeifahrenden Bahnen zu gewährleisten. Das setzen wir nach und nach auf den einzelnen Strecken um.

Aufzüge

Unsere 10 ältesten Aufzüge in den Tunnelhaltestellen werden bis Ende 2020 nach und nach saniert. Sie stammen noch aus den 90er-Jahren der StadtBahn-Eröffnung und werden nun gegen neue, moderne Aufzüge getauscht.

Für die neuen Aufzüge ist ein Anzeigesystem geplant, über das Fahrgäste auch schon von zu Hause sehen können, ob der Aufzug in Betrieb ist oder eine Störung vorliegt.

Fahrplananpassungen

Immer im richtigen Takt

Neben baustellenbedingten Anpassungen der Fahrpläne überarbeiten wir unsere Fahrpläne, Linienwege und Angebotszeiten jährlich. Das ist notwendig, um neue Haltestellen und Gebiete anzubinden, Fahrzeiten an die sich wechselnden Gegebenheiten anzupassen, Umsteigezeiten zu verbessern und stetig das Angebot auszubauen.

Dabei gibt uns die Stadt Bielefeld als Aufgabenträger unter anderem über den Nahverkehrsplan gezielt Vorgaben. Nach diesen Vorgaben bringen wir ein attraktives und kundenorientiertes Angebot rund um den Nahverkehr in Bielefeld und der umliegenden Region auf die Schiene und Straße.

In Sennestadt und Jöllenbeck testen wir aktuell beispielsweise ein neues Serviceangebot: Anton ist unsere moderne Fahrgemeinschaft, die Fahrgäste innerhalb ihres Stadtteils günstig fast von Tür zu Tür bringt. Das moderne Angebot wird von den Fahrgästen gut angenommen und ersetzt in Sennestadt erfolgreich den AST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende einige Bus-Fahrten. Es fährt nur auf Abruf und ist gebietsgebunden: Sie steigen an einem Umsteigepunkt ein, wir fahren Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel.-Verkehr.

Chat

* Pflichtfelder