flowBie – dein Weg, dein Ziel, deine Mobilität

So flexibel und individuell wie euer Leben – dank flowBie seid ihr in ganz Bielefeld mit modernen Mobilitätsangeboten unterwegs. Ob von der Arbeit nach Hause oder spontan zum Treffen mit Freunden im Café: Wir bringen euch ans Ziel.

Die vielfältigen Angebote stehen dabei ergänzend zu Bus und StadtBahn und lassen sich nach Belieben kombinieren – für moderne Mobilität im Fluss und individuelle Mobilität für jeden.

Schnellzugriff

Arrow Circle Right  direkt zu Alma

Arrow Circle Right  direkt zu Anton

Arrow Circle Right  direkt zur flowBie-Zentrale

Arrow Circle Right  direkt zum Ladesäulennetz

Pause für Alma

Stand: 27. September 2019

Liebe Alma-Freunde,

leider haben wir aktuell ein technisches Problem mit Alma und mussten daher den Betrieb vorübergehend einstellen. Wir informieren euch, sobald Alma wieder startklar ist.

Euer flowBie-Team

Unterwegs mit E-Roller Alma

Hier geht's direkt zu den Stores

Schritt 1: registrieren

  • App »flowBie Sharing« für Android und iOS herunterladen
  • einmalig für 9,90 € registrieren und über 25 Freiminuten freuen 
  • via Fotoupload euren Führerschein verifizieren
  • in der Zwischenzeit: als Abo-Kunde + 50 weitere Freiminuten im Jahnplatz Nr. 5 abstauben

Schritt 2: Alles ready? Dann go!

  • mit der App einen E-Roller in der Nähe finden
  • Alma reservieren oder gleich mieten
  • Helmbox über die App öffnen
  • die Fahrt über das Display des Rollers starten

Schritt 3: Mit Alma durch Bielefeld düsen

Unterwegs könnt ihr Alma auch außerhalb des Heimatgebiets parken. Am Ziel eurer Fahrt angekommen beendet ihr eure Miete einfach über die App flowBie Sharing – so steht der E-Roller für den Nächsten bereit.

Preise

Die wichtigsten Preise im Überblick

Anmeldung einmalig

9,90 Euro
inkl. 25 Freiminuten

Bonus für Abo-Kunden

Gutschrift im Jahnplatz Nr. 5

+ 50 Freiminuten

Fahrpreis

19 Cent pro Minute

Parkpreis

6 Cent pro Minute

Tageshöchstpreis

Der Preis gilt für alle Fahrt- und Parkzeiten zwischen 0.00 und 24.00 Uhr. Sobald 19,– Euro erreicht wurden, greift die Kostenbremse und berechnet bis zum nächsten Nutzungstag keine weiteren Kosten.

19,– Euro

Das Heimatgebiet

Hier findet ihr Alma für eure Spritztour

Ob von Stieghorst nach Heepen oder von Dornberg nach Schildesche – mit Alma fahrt ihr kreuz und quer durch Bielefeld. In der Karte seht ihr das Gebiet, in dem ihr die flowBie E-Roller mieten und abstellen könnt.

Das Heimatgebiet ist auf die aktuelle Anzahl unserer E-Roller abgestimmt: damit Alma möglichst immer parat steht, wenn ihr sie braucht. Darum sind derzeit noch nicht alle Stadtteile als Heimatgebiet eingetragen – fahren und parken könnt ihr aber so weit der Akku reicht.

Wichtig ist nur, dass ihr bei Fahrtende wieder im Heimatgebiet seid.

Videoanleitungen

So funktioniert Alma

Klickt euch durch die Tutorial-Playlist und schenkt unserem YouTube-Kanal gern ein Abo.

Hilfe & FAQ

Alles zur Nutzung, Registrierung, Hilfe bei Störungen und mehr

Noch Fragen? Die wichtigsten Antworten zu flowBie und unseren E-Rollern findet ihr hier in der FAQ-Liste. Oder ihr wendet euch direkt an uns: (05 21) 51-15 15 

Nutzung der E-Roller Alma

Was muss ich für eine Fahrt mitbringen?

Alles was du brauchst ist dein Führerschein. In jeder Helmbox warten zwei Helme in den Größen M und XL und Hygienehauben auf dich.

Wir empfehlen feste, rollertaugliche Kleidung, die z.B. Ellenbogen und Knie schützt.

Wie finde ich einen Roller und wie starte, parke und beende ich die Fahrt?

Mit der flowBie Sharing-App ortest die E-Roller in der Umgebung und kannst deine Alma für 15 Minuten kostenfrei reservieren.

Vor Ort schaltest du Alma über die App frei und startest die Fahrt über das Touchdisplay am Roller. Aufgepasst: Die Zündung ist danach unmittelbar aktiv und der Roller startklar.

Zum Parken und Beenden suche dir einen geeigneten Parkplatz, öffne das Helmfach über das Touchdisplay und wähle in der App die gewünschte Aktion aus.

Wie mache ich den Roller startklar und wie stelle ich ihn wieder ab (aufbocken/abbocken)?

Um mit Alma loszufahren

  1. in Fahrposition begeben, beide Füße auf dem Boden links und rechts neben dem Roller, noch nicht hinsetzen
  2. den Roller vorsichtig nach vorne bewegen, um den Roller vom Hauptständer zu schieben
  3. auf den Roller setzen, Roller mit den Füßen noch stabilisieren
  4. Spiegel für die optimale Sicht einstellen
  5. Text auf dem Display des Rollers bestätigen
  6. dann etwas Gas geben, Füße hoch und los geht’s

 

Um Alma zu parken oder abzustellen

  1. vom Roller absteigen
  2. Lenker gerade stellen
  3. linke Hand am Lenker, rechte Hand am Haltegriff der Sitzbank
  4. mit dem Fuß von oben leichten Druck auf den Hauptständer ausüben und gleichzeitig den Roller mit den Händen führen
    (durch den Druck auf den Ständer zieht sich der Roller fast von selbst in die richtige Position – bitte nicht ruckartig ziehen)
  5. kontrollieren, ob der Roller sicher steht und nicht wackelt
  6. den Roller parken oder die Miete beenden
Wie öffne ich das Helmfach?

Sobald du Alma gemietet hast, entriegelt sich das Helmfach automatisch. Wenn du Alma parken oder die Fahrt beenden möchtest, tippe auf dem Touchdisplay auf den Roller oben rechts.

Achte beim Schließen des Helmfachs immer auf das Klicken und prüfe die Schließung ggf. noch einmal, um Störungen des Schließsystems zu vermeiden.

Wie öffne ich den Helmverschluss?

Zum Öffnen des Helms einfach das rote Bändchen gezogen halten und die Schnalle herausziehen.

Wie funktioniert der Blinker?

Schiebe den Blinker-Schalter nach links oder rechts, um den Blinker zu aktivieren. Er schwingt automatisch zurück in die Mitte. Durch Drücken des Schalters deaktivierst du den Blinker wieder.

Wofür ist der Notaus bzw. Kill Switch?

Sobald der Notaus-Schalter betätigt wird, ist die Stromversorgung des Motors unterbrochen. Das kann bspw. beim Rangieren hilfreich sein.

Beim Aktivieren des Rollers muss auf dem Touchdisplay ein Okay-Button aktiviert werden. Sollte es bei diesem Vorgang Probleme geben, kann das Steuergerät durch Ein- und Ausschalten des Notaus neugestartet werden.

Wo darf ich mit dem Roller fahren?

Du darfst mit den E-Rollern durch das gesamte Stadtgebiet von Bielefeld und bei ausreichendem Akkustand sogar darüber hinaus brausen – auf allen öffentlichen Straßen sowie auf Landstraßen. Wichtig ist, dass dein Akku bis zurück ins Heimatgebiet reicht.

Nicht fahren darfst du in Fußgängerzonen, auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen (wie z.B. dem Ostwestfalendamm) sowie auf Straßen, auf denen Krafträder ausdrücklich verboten sind.

Wo darf ich den E-Roller parken?

Beim Parken gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Außerdem sollte Alma nicht quer zur Fahrt- oder Laufrichtung stehen und keine anderen Verkehrsteilnehmer behindern.

Am besten stellst du den E-Roller auf einem ausgewiesenen Motorrad- oder Motorrollerparkplatz oder einem öffentlichen und entgeltfreien Parkplatz ab.

Nicht erlaubt ist das Abstellen vor Einfahrten, in Halteverboten, auf Parkplätzen mit Parkscheibenpflicht, in Parks, vor Schaufenstern, auf dem Bürgersteig oder in Hinterhöfen – schließlich ist Alma für alle da.

Wie lange reicht der Akku?

Wenn Alma vollgeladen ist, kann sie aktuell 100 Kilometer fahren. Es gilt die Faustregel: ein Prozent Akkuladung reicht für mindestens einen Kilometer Fahrstrecke. Bei 45 % Akkustand können also noch etwa 45 Kilometer gefahren werden.

Wenn du den Roller abstellst, sollte dieser noch eine Akkuleistung von fünf Prozent haben.

Sobald der Akkustand unter 20 Prozent fällt und die Fahrt beendet wird, tauschen wir den Akku aus. Du musst dich nicht ums Laden kümmern.

Wie schnell fahren die Roller?

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für die flowBie-Roller beträgt 45 km/h.

Was mache ich, wenn ein Knöllchen am Roller ist?

Bitte mach vor Fahrtbeginn ein Foto vom Strafzettel, dem Roller und dem Standort und sende uns die Bilder per E-Mail an

Technische Störung, Schaden & Unfall

Wie verhalte ich mich, wenn ich einen Unfall hatte?

Bei einem Unfall handele bitte nach den bekannten Verhaltensregeln:

  1. Unfallort absichern
  2. Erste Hilfe leisten und Rettungswagen rufen (falls erforderlich)
  3. Polizei verständigen
  4. Personalien mit dem Unfallgegner austauschen.
  5. Das Fahrzeug vor Ort an einem sicheren Platz abstellen
  6. Unfall unverzüglich an uns melden über (05 21) 51-15 15

Wir veranlassen den Abtransport des E-Rollers und benötigen im Nachgang von dir eine Unfallmeldung in Schriftform sowie den Bogen der Polizei (senden an: moBiel GmbH, Otto-Brenner-Straße 242, 33695 Bielefeld). Sobald die Schadensmeldung bei moBiel vorliegt, können wir die Versicherungsthemen klären.

Hier geht's direkt zum Formular zur Unfallmeldung.

Wie bin ich versichert?

Bei uns bist du haftpflicht- und vollkaskoversichert.

Im Schadensfall zahlst du maximal 300 Euro – vorausgesetzt, der Schaden ist nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden.

Ich habe eine Panne – wie gehe ich vor?

Solltest du mit dem Roller liegenbleiben, ruf uns umgehend an, damit wir dir helfen können: (05 21) 51-15 15

Solltest du uns nicht erreichen können, stell den Roller möglichst sicher ab und beende wenn möglich den Mietvorgang über die App.

Wichtig ist, dass du uns spätestens am nächsten Werktag den Standort des defekten Rollers mitteilst – telefonisch oder per Mail an

Mein Roller ist beschädigt. Wie gehe ich vor?

Wenn der Schaden von einem Vormieter stammt und noch nicht in der App aufgelistet ist oder du etwas beschädigt hast, ruf uns bitte sofort an: (05 21) 51-15 15

Nur so können wir den Schaden überprüfen und sichergehen, dass er richtig zugeordnet wird.

Ich kann die Miete nicht beenden. Was nun?

Falls du dich in einem Gebiet mit schlechtem Empfang aufhältst, kann es manchmal sein, dass das Signal verzögert bei dem Roller ankommt. Bitte warte ca. 20 Sekunden, bevor du es ein zweites Mal versuchst.

Solltest du die Miete weiterhin nicht beenden können, halte den grün leuchtenden Taster unten rechts am Lenkerhals für etwa 30 Sekunden gedrückt. Der Roller schaltet sich dann aus. Ruf uns anschließend bitte an oder schreib uns eine E-Mail, damit wir deinen Mietvorgang auch im System beenden können.

(05 21) 51-15 15

Nach der Fahrt reagiert die App flowBie Sharing nicht. Was soll ich tun?

Bitte schließe die App und starte sie neu. Anschließend kannst du die Fahrt wie gewohnt beenden oder Alma parken.

Anstonsten ruf bitte unsere flowBie-Hotline an: (05 21) 51-15 15

Wir können dich manuell ausbuchen.

Warum werden mir keine E-Roller angezeigt?

Wenn du während der laufenden Saison in der App keinen E-Roller findest, sind alle Fahrzeuge in Bielefeld unterwegs.

Es kann auch sein, dass wir Alma kurzfristig sperren, z. B. bei extremen Wetterverhältnissen (Eis & Schnee), Schäden am Roller oder geringem Akkustand.

Registrierung & Account

Wie melde ich mich an?

Registrieren kannst du dich online oder direkt in der flowBie Sharing-App.

Für die Nutzung benötigst du:

  1. die App flowBie Sharing aus dem AppStore oder PlayStore
  2. einen mindestens seit einem Jahr gültigen Führerschein zum Führen eines PKW, Motorrads oder Kleinkraftrades (Foto muss hochgeladen werden)
  3. einen Personalausweis (Foto muss hochgeladen werden)
  4. ein Bankkonto oder eine Kreditkarte als Zahlungsmöglichkeit
Wie verifiziere ich meinen Führerschein und wann werde ich freigeschaltet?

Über die App lädst du am besten direkt während der Registrierung Fotos von deinem Führerschein (zugelassene Fahrzeuge) und Personalausweis (ID und Adresse) hoch.

In der Regel dauert das Freischalten einen Werktag.

Warum und wo speichert ihr meine Ausweisdaten?

Mit den Aufnahmen stellen wir sicher, dass du im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis bist. Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf den Schutz deiner Daten legen wir großen Wert: Der Speicherort der Daten ist in Europa und nur unsere Mitarbeiter haben Zugriff auf die Daten.

Wie lautet mein Anmeldename?

Dein Anmeldename ist deine registrierte E-Mail-Adresse.

Wie kann ich meinen Account löschen?

Wir können deinen Account im Jahnplatz Nr. 5 und in der flowBie-Zentrale oder telefonisch löschen: (05 21) 51-15 15

Bitte beachte, dass bei einer erneuten Registrierung wieder Anmeldegebühren anfallen können.

Warum ist mein Account gesperrt?

Wir sperren dein Benutzerkonto, wenn du

  • mehr als zwei Mal hintereinander einen E-Roller reserviert und danach die Fahrt nicht angetreten hast (Missbrauch der Reservierung) oder
  • zwei Rechnungen hintereinander nicht beglichen hast.

Abrechnung & Gebühren

Was kostet der Spaß?

  • Die Registrierung kostet einmalig 9,90 Euro inkl. 25 Freiminuten.
    Abo-Kunden erhalten im Jahnplatz Nr. 5 oder in der flowBie-Zentrale 50 weitere Freiminuten gutgeschrieben.
  • Fahren kostet 19 Cent pro Minute, Parken 6 Cent. Der Tageshöchstpreis liegt bei 19,– Euro.
  • Nach der Registrierung fallen für dich nur bei Nutzung der E-Roller Kosten an – es gibt keine monatliche Gebühr.

Alle aktuellen Preise und Gebühren findest du in unserer Preis- und Gebührenliste.

Wann fallen weitere Gebühren an?

Sollten unsere AGB nicht eingehalten werden, kann es zu Strafen und Gebühren kommen.

Alle aktuellen Preise und Gebühren findest du in unserer Preis- und Gebührenliste.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es und wo ändere ich sie?

Du kannst deine Fahrten per Lastschrift oder Kreditkarte zahlen.

In der Registrierung musst du die entsprechenden Zahlungsdaten einmalig eingeben.

Später kannst du sie nach dem Login in der App oder auf der Website jederzeit in deinem persönlichen Profil unter »Zahlungsmethode« ändern.

Wie funktioniert die Abrechnung?

Wir buchen die angefallenen Beträge per Lastschrift oder Kreditkarte von deinem Konto ab:

  • wenn du den Betrag von 20 Euro erreichst
  • oder 14 Tage nach deiner letzten Fahrt

Du kannst deine Zahlungsart in deinem Profil ändern oder aktualisieren.

Wo kann ich meine Fahrten und Kosten einsehen?

Wir senden dir nach jeder Fahrt eine E-Mail mit einer Fahrtzusammenfassung und den Kosten.

In der App und auf der Webseite kannst du deine Fahrten und Rechnungen einsehen.

Wie funktioniert die Kostenbremse (Tagespreis)?

Der Tagespreis liegt bei 19,– Euro. Ab einer Nutzung von 1 Stunde und 40 Minuten fallen für alle Fahrten zwischen 0.00 und 24.00 Uhr desselben Tages keine weiteren Gebühren an. Dabei kannst du auch zu einem anderen E-Roller wechseln.

Bitte achte darauf, dass Alma bei Fahrten außerhalb des Heimatgebiets noch genügend Akku für die Rückfahrt haben muss.

Allgemein & Kontakt

Was ist flowBie?

flowBie bündelt moderne Mobilitätsangebote für individuelle Mobilität in einer Produktfamilie, die unser Kernangebot Bus und Bahn ergänzt. Das erste Produkt sind die E-Roller Alma.

Warum bietet moBiel ein E-Roller-Sharing an?

Das Mobilitätsverhalten in der Gesellschaft verändert sich. Mit Alma bieten wir euch umweltfreundliche, flexible und bezahlbare Mobilität für jeden, die sich leicht mit Bus und Bahn kombinieren lässt.

Alma fährt zu 100% mit Ökostrom der Stadtwerke Bielefeld emissionsfrei durch die Stadt und soll die Belastung durch Feinstaub, Lärm etc. langfristig deutlich reduzieren.

Wie erreiche ich euch?

(05 21) 51-15 15

service@flowBie.de

Jahnplatz Nr. 5: Jahnplatz 5, 33602 Bielefeld
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.00 bis 19.00 Uhr, Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr

flowBie-Zentrale: Otto-Brenner-Straße 242, 33695 Bielefeld
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Weitere Termine nach Absprache

Downloads & Links

AGB, detaillierte Preisliste, Unfallmeldung, Flyer

Preis- und Gebührenliste zum flowBie E-Roller-Sharing Alma

Unfallmeldung zum flowBie E-Roller-Sharing Alma ausfüllen

Flyer mit allen Informationen rund um unser neues E-Roller-Sharing


Übersicht
Übersicht

Klein, aber oho

Unsere Alma sieht cool aus, ist ziemlich leise und auch noch umweltfreundlich auf den Straßen unterwegs. Zu Beginn stehen euch 15 flowBie E-Roller zur Verfügung. Bis zur Hochsaison stocken wir auf 50 auf.

    Technik
    Technik

    Da steckt Power unter der Haube!

    Die E-Roller des Modells 1954 Ri von Kumpan electric haben eine Motorleistung von bis zu vier Kilowatt und dank des optimierten Lithium-Ionen-Akkus während unserer Testphase eine Reichweite von rund 100 Kilometern erreicht. Mit den kleinen Flitzern fahrt ihr mit bis zu 45 Stundenkilometern durch die Region.

    Reichweiten-Faustregel: Ein Prozent Akku reicht für etwa einen Kilometer.

    Features
    Features

    Easy und komfortabel mit Alma unterwegs 

    Ein 7-Zoll-Touchscreen-Display zeigt Geschwindigkeit, Verbrauch und Reichweite an, die LED-Beleuchtung rückt die Straßen auch bei Dunkelheit ins rechte Licht. Für Getränke, Münzen und Co. gibt es zudem ein zusätzliches Aufbewahrungsfach.

    Zubehör
    Zubehör

    Eure Sicherheit geht vor

    Deshalb findet ihr in den Helmboxen aller E-Roller jeweils zwei Helme in den Größen M und XL inklusive Hygienehauben.

    Design
    Design

    Cooler Retro-Look

    Alma ist ganz im Stil der 1950er-Jahre gehalten und damit in der ganzen Stadt gut zu erkennen – schließlich fallen die bunten Beklebungen in den flowBie-Farben sofort ins Auge.

    Unterwegs mit den flowBie TIER E-Tretrollern

    Hier geht's direkt zu den Stores

    Schritt 1: registrieren

    • App »TIER - Scooter Sharing« für Android und iOS herunterladen
    • einmalig registrieren 
    • PayPal-Konto oder Kreditkarte hinterlegen

    Tipp: Habt ihr euch einmal über die »TIER - Scooter Sharing«-App registriert könnt ihr alle Tretroller europaweit nutzen und so bspw. auch im Urlaub losdüsen.

    Schritt 2: Alles ready? Dann go!

    • E-Tretroller in der Nähe werden in der App angezeigt
    • Bereits einen E-Tretroller gefunden? Dann einfach den QR-Code am Tretroller einscannen
    • E-Tretroller mieten und los geht's

    Schritt 3: Mit den flowBie TIER E-Tretrollern durch Bielefeld

    Die E-Tretroller könnt ihr täglich zwischen 7.00 Uhr und 22.00 Uhr innerhalb des Heimatgebietes nutzen. Am Ziel eurer Fahrt angekommen beendet ihr eure Miete einfach über die App TIER - Scooter Sharing.

    Abends werden die flowBie TIER E-Tretroller eingesammelt, geladen und an den Sammelpunkten wieder herausgestellt – so könnt ihr am nächsten Morgen mit voller Power durchstarten.

    Preise

    Die wichtigsten Preise im Überblick

    Entsperrung des E-Tretrollers

    1,00 Euro

    Fahrpreis

    15 Cent pro Minute

    Das Heimatgebiet

    Heimatgebiet

    • Gefahren werden kann im abgebildeten Heimatgebiet. Die grau markierten Bereiche liegen außerhalb des Heimatgebietes. Hier könnt ihr mit den E-Tretrollern fahren, sie aber nicht abstellen und parken.

    »No-Parking-Areas«

    • Rot gekennzeichnete Gebiete sind »No-Parking-Areas«. Hier kann die Fahrt nicht beendet werden. Fahrt zurück in das Heimatgebiet, um eure Fahrt zu beenden und den E-Tretroller abzustellen.

    »Verkehrsberuhigte Bereiche«

    • Bitte achtet in verkehrsberuhigten Bereichen, wie bspw. Fußgängerzonen auf Passanten und steigt vom E-Tretroller ab.

    Eine genaue Übersicht des Heimatgebietes findet ihr in der »TIER - Scooter Sharing«-App.

    Hilfe & FAQ

    Alles zur Nutzung, Registrierung, Hilfe bei Störungen und mehr

    Noch Fragen? Die wichtigsten Antworten zu den E-Tetrollern findet ihr bei TIER.

    TIER-Kundenservice
    (030) 56 83 86 51
     


    Verhaltensregeln

    Damit ihr mit den flowBie TIER E-Tretrollern jederzeit sicher unterwegs seid, beachtet bitte unsere Verhaltensregeln:

    • Wir sind für »don't drink an drive« – der Gesetzgeber schreibt eine Alkoholgrenze von max. 0,5 Promille vor. Werdet ihr erwischt drohen hohe Bußgelder und Punkte.  
    • Bitte nutzt den E-Tretroller nur mit einer Person.
    • Fußwege sind tabu – bitte nutzt den Radweg. Ist kein Radweg vorhanden, müsst ihr auf der Straße fahren.
    • Es besteht keine Helmpflicht, zu eurer Sicherheit solltet ihr aber einen Helm tragen.
    • Stellt den E-Tretroller nach eurer Fahrt verantwortungsvoll ab und achtet darauf, dass auf dem Fußweg noch 1,50 Meter Platz bleiben. 
    • Achtet beim Abstellen des Tretrollers darauf, keine Leitsysteme für Sehbehinderte zuzuparken, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu behindern. 
    • Für die Fahrt mit dem E-Tretroller benötigt ihr keinen Führerschein. Ihr müsst jedoch mindestens 18 Jahre alt sein.

    Demnächst: Ruf dir Anton

    für Jöllenbeck und Sennestadt

    Mit Anton kommt der Bus fast bis zur Haustür!

    Dank Kleinbussen für 8 Personen seid ihr nach den Sommerferien in Sennestadt (Eckardtsheim, Heideblümchen, Dalbke) und Jöllenbeck (Theesen, Vilsendorf, Brake) noch flexibler unterwegs. Möglich macht das ein Probelauf für ein Fahrtsystem auf Abruf, in dem ihr per App oder Telefon Start und Ziel eurer Fahrt angebt.

    Phase 1

    In der ersten Testphase wird mit der Bedienung im Bereich Sennestadt als ASTAST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende die Busse auf einigen Bus-Linien. Das AST ist gebietsgebunden, d.h. es lädt Sie an einem Umsteigepunkt ein und bringt Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel.-Ersatz im Abendverkehr sowie sonntags im Tagesverkehr gestartet.

    Phase 2

    Mit der zweiten Testphase wird Anton einige Zeit später zusätzlich zu Sennestadt in Jöllenbeck im Tagesverkehr erprobt.

    Buchung per App und Anruf

    Die App macht die Buchung kinderleicht: Ihr gebt einfach eure Start- und Zieladresse ein und schon berechnet die App, wo die nächstgelegene der mehr als 1.000 virtuellen oder festen Haltestellen liegt und navigiert euch zum Startpunkt. Die maximale Entfernung soll bei etwa 150 bis 200 Metern liegen. Mit eurer Buchung ist euch ein Sitzplatz garantiert, sodass ihr komfortabel und entspannt ans Ziel kommt.

    Zusätzlich soll eine Buchung per Anruf möglich sein.

    Ablauf und Kosten

    Das Angebot ist für die unmittelbare Nutzung gedacht, sodass möglichst kurze Wartezeiten entstehen. Dafür wird die ideale Route direkt von der App berechnet. Weitere Fahrgäste entlang der Route können so intelligent eingeplant werden.

    Die Kosten von 1,50 Euro pro Fahrt könnt ihr entweder in der App oder direkt beim Fahrer bezahlen. 

    Anton wird es zusätzlich zum regulären Busangebot geben und mit Verknüpfungspunkten optimal vernetzt sein.

    flowBie-Zentrale

    Euer Anlaufpunkt bei Fragen & Testfahrten

    Öffnungszeiten nach Absprache

    Termine gibt's nach Vereinbarung – ruf uns an oder schick uns einfach eine E-Mail mit deinem Anliegen und wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. 

    (05 21) 51-15 15

    Du hast noch keine Erfahrung im Umgang mit einem E-Roller oder Tretroller? Beim Gedanken an die erste Fahrt direkt im Straßenverkehr wird dir etwas mulmig? Komm zur flowBie-Zentrale an der GreenStation in Sieker!

    Hier helfen wir euch in allen Fragen rund um Alma und TIER weiter:

    • Unterstützung bei der Registrierung
    • Anleitung in der Handhabung, z.B. Auf- und Abbocken von Alma, sicherer Umgang mit TIER
    • kostenfreie Testfahrten auf unserer Teststrecke
    • alles zum 1x1 des Rollerfahrens
    Ausbau des Ladesäulennetzes

    Zu flowBie gehört auch der Ausbau des Ladesäulennetzes der Stadtwerke Bielefeld. 2018 wurden an rund 30 Standorten weitere E-Stationen eingerichtet.

    Bereits errichtet sind unter anderem Säulen am Kundenzentrum der Stadtwerke Bielefeld an der Schildescher Straße, am Rathaus, am REWE-Markt Babenhauser Straße und auf dem Gelände des ADAC Bielefeld an der Eckendorfer Straße.

    Geplant sind weitere Kooperationen mit Unternehmen und Geschäften sowie Schnellladesäulen. Auch unsere GreenStation an der StadtBahn-Endhaltestelle Sieker wird zukünftig mit einer Schnellladesäule ausgestattet werden. Aktuell befinden sich dort bereits zwei Ladesäulen für AC-Normalladung bis 22 kW.

    Alle Infos zum Ladesäulenausbau und den bereits existierenden Adressen finden Sie auf der Website der Stadtwerke Bielefeld.

    So erreichst du das flowBie-Team

    in der flowBie-Zentrale

    Haltestelle Sieker

    Termine nach Vereinbarung

    Hast du Fragen zu den flowBie TIER E-Tretrollern?
    Aktionen bei Facebook

    Besucht uns bei Facebook und seid immer up-to-date zu unseren Aktionen! Ob Ostern oder Weihnachten – Alma ist immer wieder für eine Überraschung gut.

    Chat

    * Pflichtfelder