Menü

Unsere Alma-Hotspots der Saison

Auf die E-Roller fertig los!

Bielefeld ist schön! Das ist nichts Neues. Bielefeld hat aber auch einiges zu bieten. Also: Schnappt euch eine Alma und los geht's!

Wir stellen euch nach und nach unsere Tipps für eine Tour mit Alma vor – reinschauen lohnt sich also. 

Hotspot 1: Die Bielefelder Sparrenburg

»Sollte man mal gemacht haben«

Bevor ihr fragt: Ja, Alma schafft den Sparrenberg und bringt euch ohne Probleme zur Spitze Bielefelds, der Sparrenburg. Als Wahrzeichen der Stadt thront sie in rund 60 Meter Höhe auf dem Teutoburger Wald.
Bereits seit knapp 800 Jahren ist sie fester Bestandteil des Stadtbildes und gehört damit eindeutig in die Kategorie »Bielefeder Pflichtprogramm«.

Unsere Tipps

Panoramablick und historisches Bielefeld

Ein Ausflug zum Bielefelder Wahrzeichen lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Denn hoch oben auf der Promenade bietet sich ein toller Panoramablick über die Stadt.
120 Treppenstufen führen auf den Turm – zu schaffen, oder? Bitte prüft im Netz vorab die Öffnungszeiten. Durch Corona können diese variieren.

Wenn ihr noch weiter in die Geschichte der Burg einsteigen wollt, empfehlen wir euch eine Führung durch die unterirdischen Kasematten. Hier müsst ihr euch aber vorab anmelden.
Stärken könnt ihr euch anschließend im Sparrenburg Restaurant oder bei einem Picknick auf den Burgwiesen.

Anfahrt

  • Die Anfahrt mit Alma ist fix: Startet ihr im Zentrum seid ihr in etwa 10 Minuten oben bei der Burg.
  • Parken könnt ihr eure Alma direkt am Fuße der Sparrenburg.

Alma parken

Keine Sorge: Alma lässt sich ganz einfach parken. So schnappt sie euch niemand weg und ihr könnt nach eurem Sparrenburg-Besuch weiter düsen. 

Arrow Circle Right    Parkpreis: 6 Cent/Minute


Links

Arrow Circle Right    https://www.bielefeld.jetzt/sparrenburg 

Arrow Circle Right    https://www.restaurant-sparrenburg.de/

Chat

* Pflichtfelder