Mit Bus und StadtBahn zu den Glückstalertagen

Vom 11. bis 13. Oktober

Zu den Brackweder Glückstalertagen vom 11. bis 13. Oktober endet die StadtBahn-Linie 1 an der Haltestelle Gaswerkstraße statt Senne. Dafür fährt sie einen verdichteten Takt: Samstag fahren die Bahnen bis 18.00 Uhr alle 10 Minuten und bis 1.00 Uhr alle 15 Minuten. Am Sonntag gilt ganztägig ein 15-Minuten-Takt. Busse der 135 starten und enden währenddessen in der Gaswerkstraße. 

Außerdem werden einige Haltestellen an der Hauptstraße nicht bedient. Betroffen sind die Linien 121, 123 und 128. Die N6 fährt in beiden Richtungen über den Stadtring.

Busse ersetzen die StadtBahn

Da die Hauptstraße in Brackwede für das Fest gesperrt wird, enden ab Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr bis zum Betriebsende am Sonntagabend die Bahnen der Linie 1 an der Haltestelle Gaswerkstraße. Zwischen der Haltestelle Gaswerkstraße und der Endstation Senne ersetzen Busse der Linie 135 (Sennestadt – Senne) die Bahnen. Diese Linie wird während der Glückstalertage bis Brackwede verlängert und bietet den Sennestädter Fahrgästen somit eine Verkehrsverbindung ohne Umstieg. Der letzte barrierefreie Ausstieg auf der Linie 1 in Richtung Brackwede ist an der Haltestelle Brackwede Bahnhof möglich. Der durchgehende StadtBahn-Verkehr zur Endhaltestelle Senne wird nach den Glückstalertagen am Montag mit Betriebsbeginn wiederaufgenommen.

  • Die Ersatzbusse halten in der Gaswerkstraße und starten von dort in Richtung Senne.
  • Neben den üblichen Haltestellen bei einem Schienenersatzverkehr auf der Linie 1 werden auch die Haltestellen Wikingerstraße im Stadtring und Brackwede Kirche in der Berliner Straße in beiden Richtungen bedient.
  • An der StadtBahn-Endhaltestelle Senne halten die Busse der Linie 135 in Richtung Brackwede gegenüber der Wendeschleife an der Ersatzhaltestelle in der Brackweder Straße.
  • Die Linie 36 hält in beiden Richtungen an Ersatzhaltestellen in der Friedhofstraße.

Bitte beachten Sie, dass die Ersatzbusse eine längere Fahrtzeit als die StadtBahn haben werden.

In Brackwede werden Busse umgeleitet

Da die Hauptstraße in Brackwede gesperrt ist, werden die Brackweder Bus-Linien umgeleitet. Die Haltestellen an der Hauptstraße können am kommenden Wochenende nicht bedient werden. Bitte weichen Sie auf die Haltestellen Brackwede Kirche in der Berliner Straße oder Wikingerstraße aus.

  • Die Busse der Linien 28 und 36 bedienen die Haltestelle Brackwede Kirche in der Berliner Straße.
  • Die Linien 36, 121 und 128 halten außerdem an der Haltestelle Wikingerstraße.
  • Die Haltestellen Brackwede Bezirksamt, Normannenstraße und Brackwede Kirche in der Hauptstraße nicht bedient.
  • Die Bus-Linien 123 und 128 starten und enden an der Haltestelle Brackwede Kirche in der Berliner Straße. 
  • Die Linie 121 mit Ziel Brackwede Kirche startet und endet am Freitag, 11. Oktober und am Samstag, 12. Oktober auch dort. Am Sonntag, 13. Oktober startet die
    Linie 121 ab der Haltestelle Brackwede Kirche in der Berliner Straße.
  • Die Nacht- und Frühbus-Linie N6 wird in beiden Richtungen über den Stadtring umgeleitet, sodass die Haltestellen Brackwede Kirche, Normannenstraße und Gaswerkstraße entfallen. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen Wikingerstraße und Brackwede Kirche in der Berliner Straße in beiden Richtungen bedient, genauso wie die Ersatzhaltestelle an der Hauptstraße in Höhe der Salierstraße.

Chat

* Pflichtfelder