Liebe Fahrgäste, alle aktuellen Informationen zu unseren Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier

Menü

Notwendige Erneuerung der Gleise in der Hauptstraße in den Sommerferien

moBiel-Aufsichtsrat entscheidet am 6. März

In den Sommerferien müssen die StadtBahn-Gleise in der Brackweder Hauptstraße auf einer Strecke von rund 900 Metern etwa zwischen Kollostraße und Gaswerkstraße erneuert werden. Am 6. März wird der Aufsichtsrat über die Baumaßnahme entscheiden.

Sicheren StadtBahn-Betrieb gewährleisten

Die Arbeiten sind notwendig, um weiterhin einen sicheren StadtBahn-Betrieb gewährleisten zu können. Hierfür muss der StadtBahn-Verkehr in Brackwede etwa sechs Wochen lang unterbrochen werden. Auch zu abschnittsweisen Sperrungen der Hauptstraße für den Individualverkehr wird es kommen.

Die verkehrsärmeren Sommerferien wurden gewählt, um die Einschränkungen für Autofahrer und Fahrgäste so gering wie möglich zu halten.

Seit vielen Jahren wurde eine grundlegende Sanierung von Gleisen und Unterbau immer wieder aufgeschoben, um den Anliegern der Hauptstraße und den Passanten eine wiederholte Sperrung der Straße zu ersparen.
Ziel war es, im Zuge des Baus der geplanten StadtBahn-Linie 5 bzw. später der Gesamterneuerung der Hauptstraße inklusive des Baus von Hochbahnsteigen den Streckenabschnitt zu sanieren. Deshalb wurden über Jahre nur die für die Verkehrssicherheit absolut notwendigen Arbeiten durchgeführt.

Da der Gesamtumbau der Hauptstraße sich weiter verzögert, sieht man sich nun aber gezwungen, im Interesse eines sicheren StadtBahn-Betriebs Gleise und Gleisunterbau umfassend zu erneuern.

Kai-Uwe Steinbrecher, Geschäftsbereichsleiter Technik von moBiel: »Die StadtBahn-Strecke in der Hauptstraße hat in weiten Abschnitten ihre technische Lebensdauer erreicht. Wir müssen jetzt handeln, können die Arbeiten nicht länger aufschieben.«

Mehrere Bauabschnitte

Die Arbeiten sollen in mehreren Bauabschnitten erfolgen, auch um die Sperrungen der Hauptstraße auf mehrere kürzere Strecken beschränken zu können. Für die Dauer der Arbeiten wird es einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen den Haltestellen Brackwede Bahnhof und Senne geben.

Information zum Planungsstand

Noch stehen nicht alle Details der Baumaßnahme fest. Bezirkspolitiker und Anlieger werden aber zeitnah über den zurzeit vorliegenden Planungsstand informiert und auch über die weiteren Planungen auf dem Laufenden halten. Vorgesehen ist zudem, die Geschäftsleute an der Hauptstraße wie bereits 2018 mit einem Baustellenmarketing zu unterstützen. Auch hierzu wird im Vorfeld mit den Betroffenen gesprochen.

Chat

* Pflichtfelder