Liebe Fahrgäste, alle aktuellen Informationen zu unseren Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier

Menü

Aktuelle Information zu Corona-Vorsichtsmaßnahmen

zuletzt aktualisiert:

Bekanntlich soll man handeln, bevor der Ernstfall eintritt. Als Teil der Stadtwerke Bielefeld Gruppe sind wir der Bevölkerung unter dem Gesichtspunkt der Daseinsvorsorge in besonderem Maße verpflichtet.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu ergriffenen Maßnahmen zur Verringerung der Ansteckung an COVID-19.

Aktuelle Maßnahmen

Trennscheibe für Busse und Anton

Schutz für Fahrpersonal und Fahrgast

Ab sofort erhalten alle unsere 125 Busse eine Trennscheibe im Fahrerbereich. So sind Fahrgast und Fahrpersonal geschützt. Die ersten umgebauten Busse sind bereits im Einsatz. Bis alle Busse umgerüstet sind, dauert es ungefähr noch fünf Wochen.

Arrow Circle Right  Alles Infos finden Sie hier

Auch die beiden Anton-Kleinbusse wurden bereits mit einer Trennscheibe aus Folienmaterial ausgestattet. Dadurch ist ab Montag, 18. Mai auch im Anton wieder die Barzahlung möglich.

Seit 4. Mai: Normalfahrplan für Bus & StadtBahn

Weiterhin kein NachtBus, ServiceCenter moBiel öffnet wieder regulär

Ab Montag starten weitere Schulen schrittweise wieder in den Unterrricht. Daher ist mit erhöhtem Fahrgastandrang zu rechnen. 

  • Am Wochenende, 2./3. Mai, gilt weiterhin der Sonderfahrplan. Am Freitag, 1. Mai (Feiertag) gilt der Sonn- und Feiertagsplan.
  • Ab Montag, 4. Mai gilt wieder der Normalfahrplan. Zusätzlichen Verstärkungsfahrten zu Stoßzeiten, die vor allem der Abfederung des Schüler- und Berufsverkehrs dienen, werden dann wieder durchgeführt.
  • Ab dem Wochenende, 9./10. Mai, gilt tagsüber der gewohnte Samstags- bzw. Sonntagsfahrplan.
  • Die NachtBus-Fahrten (1.05, 2.05, 3.05, 4.05 Uhr) entfallen weiterhin.
  • Einige Verstärkungsfahrten auf der StadtBahn-Linie 4 entfallen weiterhin. Diese dienen in der Regel dazu den großen Andrang von Studenten zu den Stoßzeiten abzufangen. Da die Vorlesungen zur Zeit nur online stattfinden, sind diese Fahrten aktuell noch nicht notwendig.

ServiceCenter moBiel

Ab Montag, 4. Mai öffnet das ServiceCenter moBiel in der Haltestelle Jahnplatz wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag     7.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag                        8.30 bis 14.00 Uhr

In unseren Kundenzentren gelten erhöhte Schutzmaßnahmen. Bitte betreten Sie das Ladengeschäft nur mit einem Mund-Nase-Schutz und halten sich an die Hinweise vor Ort. 

Maskenpflicht in Bus, Bahn und an Haltestellen

seit 27. April

Ab Montag, 27. April gilt auch in NRW eine Maskenpflicht in Bussen, Bahnen, den Haltestellen sowie beim Einkaufen.

Eigenverantwortlich handeln

Wir können nicht dafür sorgen, alle unsere Fahrgäste mit Masken auszustatten. In der Kürze der Zeit ist es nicht möglich, genügend Masken zu organisieren, um alle Fahrgäste gleichermaßen bedienen zu können. 

Wir appellieren daher an alle Fahrgäste zum eigenen Schutz und dem der Mitmenschen, der Maskenpflicht nachzukommen und eine Abdeckung für Mund und Nase, gerne auch selbstgenäht oder in Form eines Halstuches, zu tragen, wenn Sie mit Bus und StadtBahn unterwegs sind oder an einer Haltestelle warten.

Alltagsmasken richtig tragen...

Für die Bedeckung von Mund und Nase gelten einige Regeln, damit sie wirkungsvoll ist. Die Bedeckung sollte vom Nasenrücken bis unter das Kinn reichen und eng anliegen. Auch an den Seiten sollten keine Lücken entstehen. Zudem sollte man beim An- und Ablegen sowie beim Tragen vermeiden, die Bedeckung an der Vorderseite anzufassen. Vor und nach dem Anziehen und Tragen der Bedeckung sollte man, wenn möglich, die Hände ausreichend lange mit Seife waschen.

…und funktionsfähig halten

Mund-Nase-Bedeckungen aus Stoff sollten regelmäßig gewechselt, gewaschen und getrocknet werden. Denn wenn sie durch die Atemluft durchfeuchtet sind, schützen sie nicht mehr. Gewaschen werden sollten sie bei wenigstens 60 Grad und mit Vollwaschmittel. Im Trockner und durch ausreichend heißes Bügeln kann man zusätzlich Keime abtöten.

Hinweis zum AST-Verkehr

Verbessertes Angebot für Rosenhöhe ab 1. Mai

Der AST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende einige Bus-Fahrten. Es fährt nur auf Abruf und ist gebietsgebunden: Sie steigen an einem Umsteigepunkt ein, wir fahren Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel.-Fahrplan ist nicht an den Sonderfahrplan angepasst – hier finden alle Fahrten wie gewohnt statt. Bitte beachten Sie jedoch, dass an Sonntagen einige Verbindungen zwischen AST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende einige Bus-Fahrten. Es fährt nur auf Abruf und ist gebietsgebunden: Sie steigen an einem Umsteigepunkt ein, wir fahren Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel. und NachtBus entfallen und daher die Umstiegszeiten länger sein können.

AST-Angebot Rosenhöhe erweitert

Ab Freitag, 1. Mai

Ab Freitag, 1. Mai verbessert sich das Angebot des Anruf-Sammel-Taxis im Gebiet Rosenhöhe deutlich: Dann bringt das AST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende einige Bus-Fahrten. Es fährt nur auf Abruf und ist gebietsgebunden: Sie steigen an einem Umsteigepunkt ein, wir fahren Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel. Sie alle 30 Minuten zur Haltestelle Rosenhöhe oder von dort zum Krankenhaus oder zum Altenheim.

Alle Informationen dazu finden Sie im Flyer. Bitte beachten Sie, dass auch hier die regulären Fahrzeiten als Grundlage dienen und Sie möglicherweise längere Wartezeiten oder Fußwege haben.

Warum öffnen an der Haltestelle nicht alle Türen?

Fragen und Antworten

Wir haben bei unseren Fahrzeugen einen Mix aus verschiedenen Techniken. Je nach Fahrzeugtyp, Bahnsteiglänge, Fahrzeuglänge und weiteren technischen und betrieblichen Besonderheiten führt dieser Mix dazu dazu, dass wir das Öffnen aller Türen nicht grundsätzlich durchführen können, sondern nur an bestimmten Haltestellen, wie z.B. im Tunnel.

Hinweise für SozialTicket-Inhaber

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Bestellung von Sozialtickets bei der Stiftung Solidarität zusätztlich zu den bekannten Verkaufsstellen auch online möglich. 

Die Tickets können im Online-Shop bestellt und bezahlt werden. Die Abholung erfolgt im Haus der Solidarität am Express-Schalter. Alternativ können Sie auch den Postversand wählen.

Alle Infos finden Sie hier: https://ticket.stiftung-solidaritaet.de/

(05 21) 3 05 75 50


Rücksicht ist das A und O – damit sich keiner ansteckt!

Der Kontakt zu anderen Menschen ist in Bus & Bahn nicht einfach zu vermeiden.

Wir bitten Sie dennoch: Halten Sie sich an die Hygieneregeln und nehmen Sie Rücksicht auf andere Fahrgäste und das Fahrpersonal.

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Seife – Wichtig: vor und nach einer Fahrt in unseren Verkehrsmitteln!
  • Bedecken Sie beim Husten und Niesen den Mund mit dem gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch.
  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht.
  • Verzichten Sie auf der Händeschütteln.
  • Halten Sie möglichst Abstand und vermeiden Sie Menschenansammlungen.

Helfen Sie mit, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen!

  • Wenn Sie grippeähnliche Symptome haben, bleiben Sie zu Hause um andere Menschen zu schützen.
  • Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt.


Bereits eingeleitete Maßnahmen
Ab 7. Mai: Mehr Fahrten des »Rütli-Verkehr«

Der Fahrplan der Linie 236 (»Rütli-Verkehr«) wird ab Donnerstag, 7. Mai wieder ausgeweitet.

Den neuen Fahrplan finden Sie im unten angehängten Dokument.

Unterbrechung der Bauarbeiten in der Hauptstraße in Brackwede

ab 4. Mai

Mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs ist mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen durch die Schülerinnen und Schüler zu rechnen.

Darum werden die aktuell laufenden Baumaßnahmen in der Hauptstraße in Brackwede unterbrochen. Ab voraussichtlich Montag, 4. Mai wird der reguläre Fahrplan wieder aufgenommen. Die geplanten Bauarbeiten bis 3. Mai finden weiterhin statt, sodass in den Sommerferien nur mit verkürzten Behinderungen für die noch verbleibenden Bauabschnitte zu rechnen ist.

Zuvor war angedacht, vom 4. bis 15. Mai einen angepassten Schienenersatzverkehr fahren zu lassen, da die StadtBahn dann nur noch zwischen Schildesche – Obernstraße gefahren wäre. Diese Arbeiten werden nun auf die Sommerferien verlegt.

Alle Informationen zur Gleissanierung in der Hauptstraße finden Sie hier.

Ab 4. Mai: Mehr Fahrten des »Rütli-Verkehr«

Der Fahrplan der Linie 236 (»Rütli-Verkehr«) wird ab Montag, 4. Mai wieder ausgeweitet.

Den neuen Fahrplan finden Sie im unten angehängten Dokument.

Absage aller moBiel-Veranstaltungen bis einschließlich August

Wegen der anhaltenden Corona-Maßnahmen müssen wir leider alle unsere Veranstaltungen bis einschließlich August absagen. 

Kundinnen und Kunden, die Tickets für unsere Sonderfahrten und Veranstaltungen erworben haben, können diese in unseren Kundenzentren zurückgeben und erhalten den gezahlten Preis erstattet.

Ab 29. April: Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 öffnet wieder

Erhöhte Schutzmaßnahmen

Am Mittwoch öffnet das Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Kundinnen und Kunden: 

  • Montag bis Freitag     9.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag                       10.00 bis 16.00 Uhr

Schutz steht an erster Stelle

Zum Schutz der Kundinnen und Kundinnen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird das Jahnplatz Nr. 5 zurzeit mit Schutzwänden im Beratungsbereich sowie einer neuen Wegeführung ausgestattet. Außerdem sorgen ab nächster Woche Servicekräfte dafür, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.

Aus Infektionsschutzgründen ist der Zutritt beschränkt und nur einzeln mit Mund- und Nasenschutz gestattet.

Wartezeiten vermeiden

Um Wartezeiten- und schlangen möglichst zu vermeiden, bitten wir, weiterhin möglichst per Telefon oder E-Mail zu kommunizieren.

(05 21) 51-45 45

Ab 27. April: Zusätzliches Fahrtenangebot für Schüler

Linien 82, 104 & 251

Ab Montag, 27. April gibt es ein zusätzliches Fahrtenangebot für Schülerinnen und Schüler. Die zusätzlichen Fahrten finden auf den Linien 82, 104 und 251 statt. 

Schrittweise Anpassungen des Fahrplans ab Donnerstag, 23. April

Vorbereitungen auf den Schulstart benötigen eine Woche Vorlaufzeit

Schon ab der kommenden Woche sollen erste Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge in Bielefeld wieder unterrichtet werden. Um das aktuell eingeschränkte Angebot wieder hochzufahren, benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit für die Dienst- und Fahrpläne. Außerdem sind wir auf Subunternehmer angewiesen, die ihre Busse aufgrund der Corona-Krise teils vorübergehend abgemeldet hatten und diese nicht ad hoc zur Verfügung stellen können.

Bis auf Weiteres wird es keinen Einstieg beim Busfahrer und auch keinen Kauf von Tickets mit Bargeld geben. Änderungen können erst dann eintreten, wenn in allen Bussen Schutzwände, wie etwa im Supermarkt, installiert sind und damit ein ausreichender Schutz für die Fahrer gegeben ist. An dieser Ausstattung arbeitet moBiel aktuell.

Schrittweises Hochfahren

  • Bis Mittwoch, 22. April wird das Angebot weiterhin auf dem eingeschränkten Sonderfahrplan beruhen, da ein Hochfahren der Kapazitäten nicht innerhalb weniger Tage bewältigt werden kann. Dieser Fahrplan ist seit dem 25. März in Kraft und deckt rund zwei Drittel der regulären Fahrten ab.
  • Ab Donnerstag, 23. April fahren wir nach dem Ferienfahrplan. Für die StadtBahn gilt dann unter der Woche wieder ein 10-Minuten-Takt. Es entfallen lediglich die Sonderfahrten zur Abfederung des Schülerverkehrs bei Vollauslastung.
  • An den beiden Wochenenden, 25./26. April und 2./3. Mai, gilt weiterhin der Sonderfahrplan. Leider ist es aus zeitlichen Gründen nicht machbar, die Kapazitäten an diesen Wochenenden auch schon hochzufahren.
  • Die NachtBus-Fahrten entfallen ebenfalls weiterhin.
  • Frühestens ab Montag, 4. Mai, ist dann der Normalfahrplan in Kraft, auch am Wochenende. Ab diesem Zeitpunkt ist in NRW vorgesehen, die weiteren Klassen der Schulen nach und nach wieder zu unterrichten.

Fahrpläne

Die Ferienfahrpläne finden Sie in den Normalfahrplänen auf unserer Fahrplanseite. Sind Zeiten mit dem Hinweis »fährt nur an Schultagen« gekennzeichnet, werden diese während des Ferienfahrplans nicht bedient. 

Ab 14. April: Neue Fahrpläne für die Linien 24 & 25/26

Baustelle an der Bleichstraße beendet

Am Dienstag, 14. April fahren die Busse der Linien 24, 25 und 26 im Bereich der Bleichstraße wieder über den regulären Linienweg. Die Baumaßnahmen in diesem Bereich sind beendet. 

Die Fahrpläne dieser Linien werden entsprechend angepasst:

Grund der Fahrplanänderung: Baustelle an der Bleichstraße ist beendet. Die Busse fahren wieder über den regulären Linienweg.

Grund der Fahrplanänderung: Baustelle an der Bleichstraße ist beendet. Die Busse fahren wieder über den regulären Linienweg.

Ab 14. April: Anpassungen im Angebot von flowBie Anton

Service in Jöllenbeck vorerst eingestellt

Liebe Anton-Freunde,

erst einmal ein großes Dankeschön an alle, die so gut es geht zu Hause bleiben und damit andere schützen! Dadurch geht die Corona-Pandemie natürlich auch an Anton nicht spurlos vorüber.

Die Maßnahmen im Überblick

  • Anton fährt ab Dienstag, 14. April bis auf Weiteres nicht mehr in Jöllenbeck.
  • Anton fährt weiterhin in Sennestadt.
    • Montag bis Samstag: 20.30 bis 1.00 Uhr
    • Sonntag und Feiertag: 9.00 bis 1.00 Uhr
  • Zahlung weiterhin nur mit PayPal oder Kreditkarte möglich.
  • Die Höchstanzahl der Fahrgäste wird ab sofort auf 4 statt 6 Personen reduziert.
  • Bitte haltet euch weiterhin an die empfohlenen Verhaltensregeln und haltet so viel Abstand wie möglich voneinander.

Die Maßnahmen im Detail 

In Jöllenbeck waren die Buchungszahlen zuletzt sehr gering, sodass wir den Service dort ab Dienstag, 14. April vorübergehend bis auf Weiteres einstellen müssen. Unsere Fahrer werden weiterhin im Unternehmen im Einsatz sein und stehen auch der Corona-Hilfe bei Bedarf zur Verfügung.

Für Sennestadt werden die bekannten Fahrzeiten weiterhin aufrechterhalten, da Anton hier den AST (Anruf-Sammel-Taxi)Das AST ersetzt abends und am Wochenende einige Bus-Fahrten. Es fährt nur auf Abruf und ist gebietsgebunden: Sie steigen an einem Umsteigepunkt ein, wir fahren Sie innerhalb des vorgegebenen Gebietes zu Ihrem Wunschziel.-Verkehr ersetzt. Allerdings schränken wir die Kapazitäten etwas ein: Ab sofort können nur noch maximal 4 statt bislang 6 Fahrgäste gleichzeitig fahren. Bitte haltet weiterhin so viel Abstand wie möglich voneinander und haltet euch an die empfohlenen Verhaltensregeln.

Wir melden uns bei euch, wenn es Neuigkeiten zu Anton gibt. Sobald sich die Lage wieder normalisiert, prüfen wir selbstverständlich, ob Anton auch Jöllenbeck wieder bedienen kann.

Euch und euren Liebsten alles Gute!

Euer flowBie-Team

Sonn- und Feiertagsfahrplan an den Oster-Feiertagen

An den Feiertagen (Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag) gilt der übliche Sonn- und Feiertagsfahrplan. Der aktuelle Sonderfahrplan ist nur an Werktagen gültig, also von montags bis samstags. 

Alle Sonderfahrpläne

Gültig bis 22. April + an den Wochenenden 25./26 April und 2./3. Mai

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der aktuellen Sonderfahrpläne. Diese Liste aktualisieren wir stetig.

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Baustelle an der Bleichstraße ist beendet. Die Busse fahren wieder über den regulären Linienweg.

Grund der Fahrplanänderung: Baustelle an der Bleichstraße ist beendet. Die Busse fahren wieder über den regulären Linienweg.

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

Grund der Fahrplanänderung: Start der Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße Brackwede

6.4. bis 19.4.: SchulwegTickets gelten auch in den Osterferien

Da viele Schülerinnen und Schüler auch in den Osterferien in eine Notbetreuung müssen, wir die Gültigkeit der SchulwegTickets während der Osterferien ausgeweitet.

Gültigkeit von SchulwegTickets innerhalb der Osterferien: 

  • 6. April bis 19. April
  • Das SchulwegTicket gilt nicht nur zwischen den aufgedruckten Haltestellen, sondern zwischen den aufgedruckten Tarifgebieten.
  • Das SchulwegTicket gilt bis 19.00 Uhr.

Ab 6. April: Anpassungen im Sonderfahrplan

Linien 32, 87, 94, 156 & 369

Ab Montag, 6. April nehmen wir Anpassungen im Sonderfahrplan vor. Hier finden Sie die die aktuellen Infos:

  • Bus-Linie 32: Zusätzliche Fahrt um 5.15 Uhr ab »An den Gehren« – Ankunft »Sieker« 5.25 Uhr
  • Bus-Linie 87: Der Fahrplan wird in beiden Richtungen von Montag bis Freitag um eine halbe Stunde verschoben.
  • Bus-Linie 94: Fährt weiter im zwei Stunden Takt. Es wurden die Fahrwege in Avenwedde angepasst.
  • Bus-Linie 156: Zusätzliche Fahrt um 5.02 Uhr ab »Spenge ZOB« – Ankunft »Schildesche« 5.37 Uhr
  • Bus-Linie 369: Zusätzliche Fahrt um 16.04 Uhr ab »Oerlinghausen Bahnhof« – Ankunft »Bielefeld Hauptbahnhof« 16.43 Uhr

Fahrplan: Bus-Linien 32/34 – gültig ab 6.4.2020

Fahrplan: Bus-Linien 87/95 – gültig ab 6.4.2020

Fahrplan: Bus-Linie 94 – gültig ab 6.4.2020

Fahrplan: Bus-Linie 369 – gültig ab 6.4.2020

Ab 2. April: Weniger Fahrten des »Rütli-Verkehr«

Der Fahrplan der Linie 236 (»Rütli-Verkehr«) wird ab Donnerstag, 2. April eingeschränkt.

Den Fahrplan finden Sie im unten angehängten Dokument.

Fahrplan: Linie 236 – Rütli-Verkehr | gültig ab 2. April 2020

Ab 30. März: Sonderfahrplan für Bus & StadtBahn

ServiceCenter moBiel schränkt Öffnungszeiten ein

Öffnungszeiten ServiceCenter moBiel

ab Montag, 30. März

  • Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Samstag geschlossen
Infos zum Sonderfahrplan

Montag bis Freitag

15-Minuten-Takt

Die StadtBahnen und die wichtigsten Bus-Linien fahren ganztägig alle 15 Minuten.
Die anderen Bus-Linien fahren ganztägig alle 20, 30 oder 60 Minuten.

Einige wenige Linien, z.B. die Busse Richtung Werther, Enger oder Spenge, bekommen einen Zwei-Stunden-Takt. 

Samstags und sonntags

Auf den StadtBahnen und Hauptbus-Linien gilt auch an Samstagen ganztägig ein 15-Minuten-Takt. 

Sonntags gilt der gewohnt Sonntagsfahrplan.

Der NachtBus-Verkehr bleibt eingestellt.

Die Mobiltätsgarantie orientiert sich an diesem Sonderfahrplan. 

Aktuell informiert sein

Bitte prüfen Sie Ihre Fahrtmöglichkeiten vorab in der Fahrplanauskunft oder moBiel-App – dort ist der gültige Fahrplan vollständigt hinterlegt.

Bitte beachten Sie: Die Aushänge an den Haltestellen sind nicht korrekt.

Wir sind weiter für Sie da!

Die Kolleginnen und Kollegen der Kundenberatung sind auch im Homeoffice für Sie da. Bei Fragen erreichen Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail: 

(05 21) 51-45 45

Kontaktverbot gilt nicht in Bus & StadtBahn

Aktueller Hinweis

Die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs ist von dem geltendem Kontaktverbot nicht betroffen. Busse und StadtBahnen dürfen genutzt werden. Wir bitten Sie dennoch in unseren Fahrzeugen nach Möglichkeit einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Am 24. März: Weiterhin vereinzelte Fahrtausfälle

Bus-Linien 24, 30, 34, 36, 37, 39, 94, 121 und 135 betroffen

Auch am Dienstag, 24. März, kommt es leider noch zu vereinzelten krankheitsbedingten Fahrtausfällen. Betroffen sind die Bus-Linien 24, 30, 34, 36, 37, 39, 94, 121 und 135

Bitte kontrollieren Sie vor Fahrtantritt die Fahrplanauskunft oder die moBiel-App. Informationen zu ausfallenden Fahrten sind in den Hinweisen »Zusätzliche Informationen beachten« zu finden. 

Am 23. März: Fahrtausfälle im Bielefelder Süden

Bus-Linien 30, 36, 37, 39, 94 und 135 betroffen

Wegen einer Corona-Erkrankung eines Fahrers befinden sich weitere Fahrerinnen und Fahrer in Quarantäne. Daher kommt es am Montag, 23. März zu einigen Fahrtausfällen

Betroffen sind die Bus-Linien 30, 36, 37, 39, 94 und 135. Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt in der Fahrplanauskunft oder der moBiel-App, ob Ihre gewünschte Fahrt stattfindet.

Ab 23. März: Fahrten nach Ferienfahrplan

Ab Montag, 23. März fahren wir nach Ferienfahrplan. Das heißt, alle Fahrten, die mit »nur an Schultagen« oder »nicht in den Schulferien« gekennzeichnet sind, entfallen.

Die Fahrplanauskunft und die moBiel-App liefern die passenden Ergenisse – prüfen Sie daher Ihre Fahrtmöglichkeiten vorab.

Ab 20. März: Einstellung des NachtBus-Verkehr

Fahrten von 1.05 bis 4.05 Uhr betroffen

  • Ab Freitag, 20. März stellen wir den NachtBus-Verkehr ein.
  • Es entfallen die Fahrten von 1.05 Uhr bis 4.05 Uhr
  • Die Fahrten ab 5.05 Uhr finden statt.

Die Fahrplanauskunft und die moBiel-App liefern die passenden Ergenisse – prüfen Sie daher Ihre Fahrtmöglichkeiten vorab.

Ab 20. März: Einschränkung im Abendverkehr

»Freitag wie Montag bis Donnerstag«

Eingestellt wird der erweiterte Abendverkehr auf verschiedenen Linien. Betroffen davon sind Fahrten, die nur an Freitagabenden stattfinden. Freitags wird demnach genauso gefahren, wie montags bis donnerstags. 

Die Fahrplanauskunft und die moBiel-App liefern die passenden Ergenisse – prüfen Sie daher Ihre Fahrtmöglichkeiten vorab.

Ab 17. März: Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 schließt bis auf Weiteres

Das Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 schließt ab sofort bis auf Weiteres.
Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen weiterhin:

Die Kolleginnen und Kollegen im ServiceCenter moBiel in der Haltestelle Jahnplatz sind ab Montag, 30. März zu verkürzten Öffnungszeiten von 9.00 bis 17.00 Uhr für Sie da.

Ebenfalls geschlossen hat ab sofort die Turbinenhalle der Stadtwerke Bielefeld an der Schildescher Straße. 

Ab 17. März: Keine Barzahlung mehr bei Anton

Vorsichtmaßnahmen bei Anton

Ab sofort ist es nicht mehr möglich, die Fahrt mit Bargeld zu bezahlen, bitte nutzt die weiteren Zahlungsmöglichkeiten (PayPal oder Kreditkarte).

Außerdem steht der Beifahrersitz und der Sitzplatz hinter dem Fahrer nicht mehr zur Verfügung.

Weiterhin wichtig

 Aus Rücksicht auf andere Fahrgäste und das Fahrpersonal: Bitte nutzt Anton nur, wenn ihr euch fit fühlt.

Ab 18. März: BVO-Busse nach Ferienfahrplan
In Bielefeld Linien 61/62, 350/351, 48, 88 betroffen

Die BVO Busverkehr Ostwestfalen fährt ab Mittwoch, 18. März nach dem Ferienfahrplan ohne Schulfahrten. 

In Bielefeld gilt dies für die Bus-Linien 61/62, 350/351, 48 und 88.

Arrow Circle Right   Weitere Infos

Ab 13. März: Maßnahmen zum Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal
1. Tür gesperrt – Einstieg nur hinten

Wegen des Coronavirus ergreifen wir ab sofort besondere Maßnahmen in den Bussen. Die vordere Tür der Busse bleibt geschlossen, ein Einstieg ist dann nur noch über die hinteren Türen möglich. Es wird dann nicht mehr möglich sein, beim Fahrer ein Ticket mit Bargeld zu bezahlen. Dieses kann am nächsten Ticketautomat, in unseren Kundenzentren, Vorverkaufsstellen, in der moBiel-App oder in unserem Online-Shop gelöst werden.

Kostenlose Mitnahme

Um allen Kunden die Möglichkeit zu bieten, ein Ticket über andere Wege zu lösen, gilt am Freitag, 13. März die kostenlose Mitnahme in unseren Bussen und StadtBahnen (inkl. NachtBusse bis 4.05 Uhr).

Ab Samstag, 14. März gilt wieder die reguläre Ticketpflicht.

Rücksicht ist das A und O – Ansteckungsrisiko minimieren

Hygieneregeln beachten

Wir bitten alle Fahrgäste, vermehrt Rücksicht aufeinander zu nehmen. Um darauf besonders hinzuweisen, werden seit diesem Donnerstag Informationen dazu auf den Monitoren in Bussen und Bahnen angezeigt. Dabei geht es um Hygieneregeln wie richtiges Niesen und Husten.

Kai-Uwe Steinbrecher, technischer Betriebsleiter bei moBiel, erläutert: »In diesen Tagen ist es einfach wichtig, dass sich jeder im öffentlichen Raum etwas zurücknimmt. Wenn es möglich ist, sollten die Fahrgäste auch etwas Abstand voneinander halten. Uns ist bewusst, dass das vor allem zu den Stoßzeiten schwer wird. Fakt ist aber, dass wir bereits mit all unseren Fahrzeugen auf der Straße und Schiene unterwegs sind. Mehr können wir nicht einsetzen. Auch die personellen Kapazitäten sind ab einem bestimmten Punkt endlich.«

Schutz für Fahrgäste und Fahrpersonal

Zusätzlich wird derr Sitzbereich direkt hinter dem Fahrer frei bleiben und wird gesondert abgesperrt.

moBiel-Geschäftsführer Martin Uekmann erklärt: »Wir müssen unnötigen Kontakt zwischen den Fahrgästen und Fahrerinnen und Fahrern so gut wie möglich vermeiden. Deswegen greifen wir jetzt zu diesen besonderen Maßnahmen. Wir wollen in Bielefeld so lange wie möglich den normalen ÖPNV-Betrieb aufrechterhalten, das ist Teil der Daseinsvorsorge, der wir als Unternehmen in besonderem Maße verpflichtet sind. Um dem nachzukommen, brauchen wir aber gesundes Personal.«

Bereits durchgeführte Maßnahmen

Bereits am Mittwoch haben wir damit begonnen, alle Fahrerinnen und Fahrer mit Desinfektionsmitteln auszustatten, da sie nicht die Möglichkeit haben, sich jederzeit die Hände zu waschen. Außerdem wird darauf geachtet, dass alle Fahrzeuge regelmäßig durchgelüftet werden. Eine zusätzliche Desinfektion der Fahrzeuge ist derzeit nicht vorgesehen. Martin Uekmann: »Diese ist auch umstritten, weil sie nur scheinbar Sicherheit bietet. Sobald die Fahrgäste in den Bus einsteigen, ist die Sterilität wieder dahin.«

10. März: Absage aller moBiel-Veranstaltungen für März und April

Ticketpreis wird erstattet

Kundinnen und Kunden, die Tickets für unsere Sonderfahrten und Veranstaltungen erworben haben, können diese in unseren Kundenzentren zurückgeben und erhalten den gezahlten Preis erstattet. Sobald absehbar ist, wann sich die Lage wieder beruhigt, prüfen wir die Möglichkeiten von Nachholterminen.

Wir bedauern diese Absage sehr und danken allen Kundinnen und Kunden bereits im Voraus für ihr Verständnis. Nur so können wir das Ansteckungsrisiko des neuartigen Corona-Virus für Sie alle sowie unsere Kolleginnen, Kollegen und Fahrgäste minimieren.

Comedy-Stadtrundfahrten mit Heinz Flottmann

Die Stadtrundfahrten mit Heinz Flottmann am 14. und 28. März werden ebenfalls abgesagt. Fragen zu Nachholterminen oder Ticketerstattungen beantwortet die Tourist-Info am Niederwall. 

Privat gemietete Fahrten

Privat gemietete Fahrten im SparrenExpress und der OldtimerBahn für den März und April müssen als Vorsichtsmaßnahme ebenfalls storniert werden. Betroffene Kunden werden darüber in Kürze informiert.

Anfragen zu Buchungen privater Feiern im SparrenExpress ab Mai können derzeit nur unter Vorbehalt besprochen werden.

Sicher unterwegs mit dem Mund-Nasen-Schutz

Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln

Zu Hause malen & rätseln

Tipps gegen Langeweile

Hier gib's tolle Ausmalmotive und Rätselbögen rund um moBiel. 

Chat

* Pflichtfelder